Religionsunterricht

Projektkurse Religion an der Kreisschule Thierstein West in Breitenbach:

 

obligatorisch für die reformierten 7. und 8. Klässler, die konfirmiert werden möchten

 

am Mittwoch, 14. November, von 13.30 bis 16.30 Uhr

 

im Schulhaus Mur, im obersten Stockwerk

 

Themen der einzelnen Blockkurse (verkürzt):

1 Wunder

2 Sexualethik/Schönheit

3 Foodwaste

4 Besuch des Hörnlifriedhofs in Basel

 

Bildergebnis für hörnlifriedhof

Hörnlifriedhof mit Columbarium (hinten)

 

Per eingegangene Anmeldung beim Schulanfang zu einem der folgenden Themen: (Nachmeldung möglich: Tel. 061 781 11 54 oder falls besetzt: Tel. 061 781 12 50)

 

Der Religionsunterricht wird im Kanton Solothurn interkonfessionell unterrichtet. D.h. der/die Religionslehrer/in kann reformiert oder katholisch sein, unterrichtet aber so, dass beiden Konfessionen Rechnung getragen wird. Es besteht ein gemeinsamer Lehrplan für das Fach Religion, der von beiden Konfessionen getragen wird.

 

In unserer Kirchgemeinde findet der Religionsunterricht an der Primarstufe im Schulhaus statt, wo die Schülerinnen und Schüler zur Schule gehen. Eine Ausnahme bildet Fehren: dort findet der Religionsunterricht im Unterrichtszimmer der katholischen Kirche statt, vis-à-vis des Schulhauses.

 

An der Oberstufe findet der Religionsunterricht an den regionalen Schulzentren:

 

Kreisschule Gilgenberg mit dem Schulhaus March in Meltingen: Regelunterricht in Religion (1 Std. pro Woche)

 

Kreisschule Thierstein West (KTW) mit den Schulhäusern Mur und Grien in Breitenbach:

Blockkurs-Modell  (4x pro Jahr, mehrstündig)

Anmeldung: Vorderseite

Anmeldung: Rückseite 

Infobrief zur Anmeldung